Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Vertragsunterzeichnung von CETA nun auf Schiene: „Ängste konnten ausgeräumt werden“

06.10.2016

WerbeFabrik/ pixabay.com

Nach sieben Jahren teils zäher Verhandlungen scheint nun das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) noch in diesem Monat zu einem Abschluss zu kommen. Am Mittwochabend übermittelte die Europäische Kommission den letzten Entwurf der gemeinsamen Erklärung mit Kanada an die insgesamt 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Das sogenannte CETA-Papier, auch CETA-Beipackzettel genannt, umfasst lediglich fünf Seiten und soll nun Klarheit in vielen unterschiedlichen Bereichen wie Gesundheit, Bildung oder Wasserversorgung schaffen. Diese Punkte seien im bisherigen Vertrag äußerst unzureichend und zu unklar formuliert worden, so die allgemeine Kritik. Nun könnte es voraussichtlich am 18. oder 26. Oktober von österreichischer Seite zu einer finalen Unterschrift unter dem Freihandelsvertrag kommen. Auch die Österreichische Wirtschaftskammer blickt einer möglichen Vertragsunterzeichnung äußerst positiv entgegen, bestätigt Jürgen Roth, Vize-Präsident der WKÖ:

„Ich persönlich sehe CETA als über-, über-, überproportionale Chance an. Vor allem, da es sich um das modernste und herausforderndste Unterfangen handelt, das wir im Bezug auf Freihandel in den letzten Jahren verhandelt haben. Sieben Jahre sind nun vergangen. Wir haben uns als Wirtschaftskammer Österreich auch sehr stark involviert, um für unsere Fachverbände und unsere Branchen hier Bestmögliches mit hinein zu verhandeln. Jetzt liegt das fertige Produkt seit beinahe zwei Jahren am Tisch. Und jetzt ist es denke ich an der Zeit, dass mit diesem Beipacktext, der jetzt in den nächsten Stunden oder Tagen aufliegen wird, auch die letzten Skeptiker beiseite geräumt wurden. Jetzt ist Klarstellung zu vielen Punkten auch vorhanden...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use