Demnächst auf O-TON.AT:

Karmasin fördert familienfreundliche Betriebe: "Davon profitiert auch die Wirtschaftlichkeit!"

24.03.2017

Familienministerium

Familienfreundliche Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz tragen nicht nur zu mehr Motivation bei den ArbeitnehmerInnen bei, sondern auch zur Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens – davon ist Familienministerin Sophie Karmasin überzeugt. Sie tauschte sich im Rahmen eines heutigen (Anmk. Freitag) Gesprächs mit ArbeitnehmerInnen des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim RCV über persönliche Erfahrungen im Bereich Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz aus und präsentierte Ergebnisse einer Mitarbeiterumfrage in familiengeführten Unternehmen. Demnach legen Familienunternehmen verstärkten Wert auf Arbeitsbedingungen, die Familie und Beruf vereinbar machen. Erkennbar ist dies durch Angebote wie flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeiten zum Wechsel zwischen Voll- und Teilzeitarbeit, Home Office und verschiedene Karenzmodelle, die auch für Führungskräfte und Väter verfügbar sind. Darüber hinaus betont die Ministerin die wirtschaftlichen Vorteile von Familienfreundlichkeit in Unternehmen:

„Mehr motivieren und weniger regulieren – also wir wollen Familienfreundlichkeit über die Motivation und Überzeugung in den Unternehmen stärken, weil wir wissen, dass über Familienfreundlichkeit weniger Krankenstandstage entstehen, nämlich konkret minus 23 Prozent. Es gibt weniger Fehlzeiten, längere Verweildauer im Unternehmen und eine höhere Mitarbeitermotivation. Und über diese Faktoren der Überzeugung und Motivation wollen wir Unternehmen einbeziehen und gemeinsam an diesem Thema arbeiten, anstatt zu regulieren, bürokratisieren oder weitere Einengungen gesetzlicher Art vornehmen. Wir wollen genau das Gegenteil, nämlich Familienfreundlichkeit im Sinne der Motivation und des Netzwerkes verstärken...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 27.11.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use