Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

WKO stellt neue Wissens-Netzwerk und Innovationsagentur vor: "Aufsandln statt Absandln"

20.04.2017

chuttersnap / unsplash.com

Im August 2015 trat die Forschungsprämie in Kraft. Demnach können gewisse UnternehmerInnen "eine Forschungsprämie für eigenbetriebliche Forschung und eine Forschungsprämie für Auftragsforschung in Höhe von jeweils 12% der prämienbegünstigten Forschungsaufwendungen (-ausgaben) geltend machen." (EStG §108c) Die Effekte sind spürbar und in Österreich werden erstmals 70% der Forschungs- und Entwicklungsausgaben direkt aus den Betrieben geholt. Die Wirtschaftskammer möchte Innovation noch stärker fördern und präsentierte heute ihre "Außenwirtschaft Austria" bzw. "Austrian Innovation Agency". Damit wird eine neue Organisation gegründet, die die österreichischen Wirtschaftstreibenden an internationalen Entwicklungen teilhaben lässt. Walter Koren, Chef der Außenwirtschaft Austria, erklärt, was die neue Organisation bringt und bedeutet:

"Als Außenwirtschaftsorganisation bauen wir ein neues Geschäftsfeld auf, das Innovationen nach Österreich, vor allem zu den österreichischen Unternehmen bringen soll, aber auch zu Institutionen und zu den einzelnen Abteilungen der Wirtschaftskammer. Ich glaube, man kann die Augen nicht vor den Veränderungen verschließen. Sie stehen an, in noch größerer Geschwindigkeit als es bis jetzt geschehen ist. Digitalisierung ist da nicht das einzige, aber Digitalisierung ist der Treiber für viele Umbrüche, die teilweise auch disruptiv kommen werden."

Nur wenn Österreich über einen ausreichenden Forschungs- und Entwicklungsstand verfügt, werden die hier ansässigen Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich wirtschaften können. Die Außenwirtschaft Austria wird aus 25 Bereichen bestehen, die ihr Wissen vorrangig von den vier wichtigsten Forschungseinrichtungen, dem MIT, Stanford, Singapur und der ETH Zürich, beziehen wird...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 18.06.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use