Demnächst auf O-TON.AT:

"Wir haben nur Spitzenkandidaten": Düringer-Liste kandidiert bei Nationalratswahl

18.08.2017

©soulpicture.at

Roland Düringers Parteiprojekt "G!lt" hat es vom "Kunstprojekt zum Demokratieprojekt" geschafft. Das verkündete der Kabarettist in einer Pressekonferenz am Freitag. Soll heißen: Düringer und sein Team haben genügend Unterstützungserklärungen gesammelt, um bei der Nationalratswahl am 15. Oktober kandidieren zu können. Düringer:

"Es war klar, sollten wir keine 2.600 Unterstützungserklärungen zusammenbringen, dann ist das Projekt beendet, weil dann steht GILT! nicht am Wahlzettel. Sollten wir es schaffen - und wir haben jetzt glaube ich knapp 4.500 im Büro liegen - dann ist das Kunstptojekt auch beendet, weil aus dem Kunstprojekt automatisch ein Demokratie-Projekt wird."

Mit dem Projekt verfolgte Düringer von Anfang an das Ziel, aus ungültigen Stimmen gültige Stimmen zu machen. Auf der G!lt-Liste stehen dementsprechend Personen aus der Bevölkerung, die sich auf einen Aufruf gemeldet hatten. Aus rund 1.000 Bewerbern wurden die geeignetsten ausgewählt, erklärt G!lt-Mitbegründer Walter Naderer:

"Der mehrstufige Prozess war einfach ein Motivationsschreiben, danach hat es diesen vielleicht bei Ihnen bekannten Politikerführerschein gegeben - der für viele eine echte Hürde war - und danach hat man begonnen, Leute zu einer Art politischem Praxistest einzuladen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 03.12.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use