Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Studie zum Bio-Kaufverhalten der ÖsterreicherInnen: Familien geben am meisten für Bioprodukte aus

04.09.2017

Obst

Jeder Österreicher kauft mindestens einmal im Jahr ein biologisches Lebensmittel. Laut Agrarmarktanalyse der AMA liegt die Käuferreichweite bei 96,4 Prozent und sowohl die Einkaufshäufigkeit, als auch die eingekaufte Menge an Bio-Produkten stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an. So werden bereits drei Viertel aller biologischen Produkte über den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) gekauft, 19 Prozent über den Fachhandel oder direkt beim Bio-Bauern. Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing, über die aktuelle Situation:

„Die Entwicklung des Biomarktes in Österreich zeigt in den letzten drei Jahren eine sehr erfreuliche Aufwärtsentwicklung. Wir sprechen hier von deutlichen zweistelligen Veränderungsraten im Zeitraum 2014, 15 und 16. Alle Vertriebsschienen profitieren davon, der Lebensmitteleinzelhandel, der Direktvertrieb, der Fachhandel und auch die Gastronomie. 1,6 Milliarden Euro als Gesamtumsatz auf dem Biomarkt, das ist nicht ohne. Anteilsmäßig sind die Beiträge der biologischen Lebensmittel zu den Umsätzen der jeweiligen Betriebsformate unterschiedlich. Um die 20 Prozent, mit leicht steigender Tendenz, im Direktvertrieb und im Fachhandel. Im Lebensmittelhandel sind es mittlerweile fast acht Prozent und in der Gastronomie sieht man, dass sich die Bemühungen schon bezahlt machen, da sind es derzeit 2,7 Prozent nach 2,4 bzw. 2,1 Prozent in den Vorjahren.“

Die Warengruppen Eier und Milch nehmen dabei den höchsten Bio-Anteil im LEH ein, dahinter folgen Gemüse und Erdäpfel. Zudem liegt der Anteil der Bio-Ware bei Joghurt, Butter und Obst über dem Durchschnitt. Bio ist somit ein wesentlicher Bestandteil der heutigen Lebensmittelhändler...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 18.05.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use