Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Förderung von wissenschaftlichem Unternehmergeist: BM Mahrer präsentiert ‚Spin-off Austria‘

07.09.2017

Foto Copyright: Lisi Niesner

Junge ForscherInnen mit unternehmerischen Ideen finanziell und in ihrem wirtschaftlichen Know-how zu fördern – das ist Ziel des heute, Donnerstag, startenden Programms ‚Spin-off Austria' des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW), das von Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Harald Mahrer vorgestellt wurde. Durch das Programm sollen Unternehmensgründungen vorangetrieben werden, denen Forschungsergebnisse von jungen AkademikerInnen zu Grunde liegen. Zielgruppe sind daher ausschließlich AbsolventInnen mit mindestens Bachelor-Abschluss, AssistentInnen, ProfessorInnen und wissenschaftliches Personal mit einer unternehmerischen Idee. Für diese bietet ‚Spin-off Austria' im Zuge mehrerer Ausschreibungen eine Summe von jeweils maximal 500.000 Euro, die auf 18 Monate aufgeteilt ausbezahlt wird. Teil des Programms ist neben der finanziellen Förderung auch die beratende Unterstützung durch im Feld tätige Wirtschaftsexperten. Ziel der Förderung ist die abschließende Gründung eines Start-Ups, das in Österreich ansässig bleibt. Bundesminister Mahrer erhofft sich dadurch eine Stimulation der heimischen Wirtschaft:

„Es geht nicht um ganz normale Start-Ups, es geht um die Ausgründungen aus den österreichischen Universitäten und Spitzenforschungseinrichtungen. [Das Programm beinhaltet gesamt] 15 Millionen [Euro], Förderungen werden für 18 Monate maximal vergeben. Der erste Call startet heute, läuft bis Jänner, da gibt es dann Juryentscheidungen. Die ersten Fellowships werden dann ab April 2018 vergeben und betreut. Weitere Calls laufen dann immer im vier bis sechs-Monats-Abstand. Ich erwarte mir in den nächsten drei Jahren schon ungefähr 50 Fellows oder Fellowship-Gruppen, die in diesen Bereich hineingehen und die wir betreuen können...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 14.07.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use