Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Österreich Nummer eins im EU-Umweltvergleich: WKÖ für Abschaffung der Eigenstromsteuer

13.09.2017

trees-790220_1280

Im Umweltvergleich zwischen EU-Mitgliedstaaten liegt Österreich auf Platz eins – das ist das Ergebnis,des seit 2005 alle zwei Jahre von der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) durchgeführten Nachhaltigkeitskontests. Im Vergleich zu 2015 konnte sich Österreich vom dritten Platz an die Spitze vor Dänemark und Italien in verschiedenen Kategorien arbeiten. Verglichen wurden etwa die Bereiche Abfall, biologische Vielfalt, Energie, Klima, Luftreinhaltung oder Mobilität. Unter den Top Fünf liegen wie in den letzten Jahren neben Dänemark und Italien auch Deutschland und Schweden. Die Spitzenländer liegen im Ranking sehr knapp beieinander, weisen aber unterschiedliche Stärken in den einzelnen Kategorien auf. Im Vergleich aller EU-Ländern zeigt sich eine Annäherung aneinander, das Gefälle zwischen Top-Ländern und Nachzüglern wie Bulgarien und Polen wird geringer. Die WKÖ führt das gute Abschneiden Österreichs auf Investitionen in den Bereichen Wirtschaft und umweltorientierter Politik zurück. Christoph Haller, Nachhaltigkeitskoordinator der WKÖ, erklärt die Platzierung und nennt weiterhin bestehende Herausforderungen:

„Stärkefelder, die wir haben, sind im erneuerbaren Energiebereich zu sehen sowie im Anteil an der Stromproduktion und grundsätzlich im Anteil am Verbrauch der erneuerbaren Energien. Wir sind relativ gut bei Emissionsdaten wie Luftschadstoffen oder CO2, wenn man das dem BIP, also der Wirtschaftsleistung, gegenüberstellt. Natürlich sind in absoluten Zahlen kleinere Länder mit weniger Bevölkerung und daher weniger Emissionen bevorzugt. Wir sind stolz darauf, Nummer eins in der Biolandwirtschaft zu sein, also wir haben die größte ökologisch bebaute Fläche in der Landwirtschaft...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 18.05.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use