Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Österreichische Banken ermöglichen ab sofort das Zahlen per App: Geld "wie SMS" in Echtzeit senden

20.09.2017

Payment Services Austria

ZOIN, so heißt das neue Angebot, das die österreichischen Banken ab jetzt ausrollen. Wie eine SMS wird damit ein Geldbetrag an einen ausgewählten Kontakt im Handy in Echtzeit gesendet. DI Harald Flatscher, Geschäftsführer der PSA Payment Services Austria GmbH, zur neuen Zahlungsart:

"ZOIN ist ein schnelles, praktisches Produkt. Ich kann einfach im Freundes- und Bekanntenkreis Geld senden, natürlich auch Geld empfangen oder auch Geld anfordern. Der Geldtransfer erfolgt sicher von Bankomatkarte zu Bankomatkarte und steht sofort am Konto zur Verfügung. Die räumliche Nähe ist für den Geldtransfer natürlich nicht erforderlich im Gegensatz zu Bargeld. Ich habe einen guten Überblick über meine ZOIN-Transaktionen, weil ich sie natürlich sowohl in der App gesammelt, als auch am Konto entsprechend verbucht sehe."

Die PSA entwickelte dieses neue Feature im Auftrag der österreichischen Banken und wie schon bei der Entwicklung der Bankomatkarte und des gemeinsamen Bankomatnetzes können Bankkunden ZOIN über die Grenzen ihres Instituts hinaus mit Kunden anderer österreichischer Banken nutzen. Die Ähnlichkeit zur Bankomatkarte ist nicht zu übersehen. Die Limits der Transaktionen liegen hier bei maximal € 400,- pro Tag und maximal € 1.000,- pro Woche, was Sendung und Empfang gleichermaßen betrifft. Die App kann auch wie die Bankomatkarte gesperrt werden, wenn das Handy verloren geht. DI Harald Flatscher beschreibt wie ZOIN funktioniert:

"Der erste Schritt ist eine Online-Registrierung bei der eigenen Bank, das heißt entweder über die App oder über das E-Banking, je nachdem wie es die Bank implementiert hat. Sobald meine Bankomatkarte für das ZOIN registriert ist, kann ich mir über die Wallet, die die Bank dem Kunden zur Verfügung stellt, Geld senden indem ich einfach einen Kontakt auswähle für den eine Mobiltelefonnummer hinterlegt ist...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 18.05.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use