Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

„75 Prozent der Jugendlichen machen bereits Talentechecks“: WKÖ will 100 Prozent erreichen

22.11.2017

©WKÖ

Die Wirtschaftskammer Österreich erreicht bereits 75 Prozent aller österreichischen Jugendlichen mit ihren Talentechecks. Anhand von beruflichen Alltagsaufgaben werden in diesen Berufseignungstests die Talente von Jugendlichen in verschiedenen Bereichen erhoben. Als Ergebnis erhalten die TeilnehmerInnen eine Übersicht der Ausprägung ihrer einzelnen Fähigkeiten. WKÖ Präsident Christoph Leitl:

„Heute wird in den Regierungsverhandlungen auch über die Bildungsprogramme gesprochen. Wir setzen konkrete Bildungsschritte. Wir haben schon, nachdem die Republik dazu budgetär nicht in der Lage war, ein umfassendes Talentecheck-Programm initiiert. Ich kann heute sagen, dass drei Viertel aller jungen Menschen in Österreich zwischen 13 und 14 Jahren an einem solchen Talentcheck teilnehmen. Damit bekommen sie einen Einblick was sie können und vielleicht auch in das, was sie wollen, was sie interessiert und was damit auch an Chancen verbunden ist.“

Neben ihrer Präsenz auf Berufsinformationsmessn will die WKÖ in Zukunft auch verstärkt auf Information im Internet setzen. Hintergrund dieser Offensive ist der weltweit zunehmende Mangel an Fachkräften, der auch vor Österreich nicht halt macht. 75 Prozent der heimischen Betriebe orten im Fachkräftemangel die größte Herausforderung der Zukunft. Leitl richtet sich deshalb an die Wirtschaftstreibenden: „Wer jetzt nicht selbst ausbildet sorgt nicht ausreichend für seine Zukunft vor.“ Für eine erfolgreiche Zukunft in Sachen Bildung und Ausbildung erhebt die WKO folgende Forderungen an die Politik:

„In Sachen Schulpflicht sind nicht Alter, oder Zahl der Schuljahre entscheidend, sondern das erreichen gewisser Standards...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use