Demnächst auf O-TON.AT:

Weniger Verkehrstote durch verbesserte Fahrtechnik: Technische Ausstattung ausschlaggebend für Kauf

23.11.2017

driving-2934477_1280

Die Sicherheitsausstattung und Assistenzsysteme in modernen Autos spielen beim Autokauf eine immer größere Rolle und ändern das Fahrverhalten grundlegend – das zeigt eine Umfrage des ÖAMTC, die sich mit Veränderungen in 30 Jahren Autofahren beschäftigt. Befragt wurden 1.000 AutofahrerInnen ab 50 Jahren, die Auskunft über für sie relevante Neuerungen beim Autofahren gaben. Veränderungen zeigen sich vor allem bei technischen Entwicklungen, die die Fahrsicherheit erhöhen und die Fahrtechnik verändern. Immer wichtiger wurde auch die technische Ausstattung beim Kauf eines Autos. Darüber informieren sich 86 Prozent der Befragten, was einen entscheidenden Unterschied zu früher darstellt, wie ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold meint:

„Als Ergebnis kann man zusammenfassen: Vor 30 Jahren stand im Mittelpunkt ‚Hauptsache das Auto fährt‘. Das kann man vielleicht auch auf die damalige Jugend der Befragten zurückführen, aber es zeigt trotzdem deutlich, dass andere Kaufkriterien als heute ausschlaggebend waren. Damals ging es wirklich hauptsächlich darum, dass das Auto fährt und ich es mir leisten kann. Heutzutage sind Sicherheitsausstattungen, Komfort und Fahrsicherheitssysteme ganz wesentliche Kriterien beim Autokauf. Über 68 Prozent der Befragten haben angegeben, dass genau diese technische Ausstattung zur Verkehrssicherheit für sie ein sehr wichtiges Kaufkriterium darstellt.“

Neue Sicherheitstechnologien machen auch eine Veränderung im Fahrverhalten notwendig. ABS (Antiblockiersystem) oder ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm) fordern von den LenkerInnen andere Reaktionen als früher, wie Hans Danzinger, Fahrtechnik-Instruktor des ÖAMTC, weiß:

„Die Fahrtechnik von vor 30 Jahren war wesentlich anders als heute...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 27.11.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use