Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Steuerreform in Österreich : Nulldefizit und Senkung der Abgabenquote auf unter 40 Prozent

19.03.2019

Steve Buissinne/Pixabay

In Österreich steht heuer eine Steuerreform an, die das Steuersystem vereinfachen und den Steuerzahler entlasten soll. Die Bundesregierung strebt mit der Reform ein Nulldefizit und die Senkung der Abgabenquote auf unter 40 Prozent an. Der VÖS Bund der Steuerzahler in Österreich unterstützt diese Ziele, fordert aber gleichzeitig umfassende strukturelle Reformen in der Verwaltung und Pension und die Abschaffung der kalten Progression. Momentan herrscht wirtschaftspolitischer Rückenwind im Land, doch Experten prophezeien einen Einbruch der derzeit überdurchschnittlich guten Konjunktur. Dr. Oliver Ginthör ist Präsident des Bundes der Steuerzahler und gibt einen Überblick über die aktuelle Situation in Österreich:

„Wo stehen wir in Österreich, was ist unsere Ausgangslage? Wir haben die sehr komfortable Situation, dass wir drei Faktoren haben, die uns das Budget sehr erleichtern. Das Erste sind einmal die niedrigen Zinsen, das heißt die Zinslast der Republik ist deutlich gefallen in den letzten Jahren. Zweitens haben wir noch eine sehr gute Konjunktur, wir wissen aber nicht wie lange. Man spricht von einer Delle vor uns oder jedenfalls einem Abschwung der Konjunktur. Und Drittens, trotz aller Versprechungen und Zusagen, ist die kalte Progression noch nicht abgeschafft. Das heißt, der Finanzminister greift uns jedes Jahr um geschätzte zwei Milliarden Euro in die Tasche und deshalb hat er auch von dieser Seite Rückenwind.“

Der Bund der Steuerzahler formuliert klare Anforderungen an die Steuerreform. Die von der Regierung angestrebte Reduktion der Tarifstufen soll auf eine umfassende strukturelle Vereinfachung ausgeweitet werden. Oliver Ginthör stellt konkrete Maßnamen vor, die eine nachhaltige Vereinfachung des Steuersystems vorantreiben sollen:

„Lohnzusatzkosten gehören unserer Meinung nach deutlich reduziert, das heißt, wir könnten die Anzahl der Kosten deutlich reduzieren...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 01.10.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use