Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Die Liberalisierung des Energiemarktes: Kunden sparen 305 Millionen Euro pro Jahr

05.10.2021

Shane Rounce

28 Milliarden Euro konnten durch die Liberalisierung des Strom- und Gasmarktes seit 2001 eingespart werden. Die Öffnung der Strom- und Gasmärkte hat viele Vorteile gebracht. Die Preise sind aber von starker Volatilität geprägt. Zu Beginn der Liberalisierung kostete eine Megawattstunde 20-30 Euro. Einflüsse wie eine erhöhte Stromnachfrage im Winter, in Kombination mit weniger Wasser für die Stromproduktion, führen zu saisonalen Schwankungen. Auch internationale Entwicklungen, wie steigende Brennstoffpreise, die Weltwirtschaftskrise, oder die Corona Pandemie haben zu einem veränderten Strompreis geführt. Im Augenblick geht der Strompreis steil in die Höhe. Das liegt zum einen an einer starken Nachfrage Situation im ostasiatischen Markt, während es gleichzeitig zu einer reduzierten Gaslieferung aus Norwegen kommt. Auch die Einspeicherung für die Winter Monate und der CO2 Preis wirken sich aus. Wie Kunden von der Liberalisierung des Energiemarktes profitieren schildert Dr. Wolfgang Urbantschitsch, Vorstand der E-Control:

„Wir haben die österreichische Energieagentur gebeten, dass sie uns die energiewirtschaftlichen und auch die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Liberalisierung evaluiert. Die Ergebnisse dieser Studie sprechen eine deutliche Sprache: Demnach ersparten sich die österreichischen Haushalte allein durch die Strommarktliberalisierung durchschnittlich etwas über 305 Millionen Euro pro Jahr. Die Nicht-Haushalte rund 347 Millionen Euro pro Jahr. Das heißt beide Kundengruppen gemeinsam, ersparten sich über 600 Millionen Euro pro Jahr. Kumuliert brachte die Strommarktliberalisierung eine Ersparnis von über 13 Milliarden Euro seit Beginn der Liberalisierung, seit dem Jahr 2001...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 04.12.2021

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use