Demnächst auf O-TON.AT:

Unzufriedenheit mit Führungskräften steigt: Nur 68% der ArbeitnehmerInnen mit Chefs zufrieden

07.04.2022

Hunters Race/unsplash.com

Die Zufriedenheit der Beschäftigten mit ihren Führungskräften ist in Österreich in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken. Während 2017 noch 72 Prozent und 2019 68 Prozent der österreichischen ArbeitnehmerInnen mit ihren Vorgesetzten zufrieden waren, sind es derzeit nur noch 64 Prozent. Dieses Ergebnis geht aus dem aktuellen Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer Oberösterreich hervor und entspricht einem signifikanten Rückgang von acht Prozent oder rund 300.000 Personen. Lediglich mit dem Einkommen und den Aufstiegschancen sind die heimischen Beschäftigten noch weniger zufrieden. Besonders unzufrieden mit den Führungskräften sind ArbeitnehmerInnen im Tourismus und in Großbetrieben. Dr. Reinhard Raml vom Meinungsforschungsinstitut IFES, sagt über die Gründe dieser zunehmenden Unzufriedenheit:

„Wir führen das neben vielen anderen Faktoren auf den gestiegenen Zeitdruck gerade in der Pandemie zurück, der wiederum selbst vielfältige Ursachen hat, etwa im Personalmangel oder in der Nichtplanbarkeit der Arbeit. Alles was Maßnahmen zur Pandemie in den Unternehmen anbelangt, hat stärkere Konfliktpotenziale geschaffen. Das betrifft etwa Entscheidungen rund ums Home-Office oder Sicherheitsvorkehrungen bezüglich COVID in den Unternehmen. Das ist einfach die Pandemie-Situation, die hier Trends noch einmal verstärkt hat.“

Die Führungskräfte selbst sind hingegen mit ihrer Arbeit und ihrem Leben im Schnitt deutlich zufriedener als Beschäftigte ohne Führungsaufgaben, trotz zum Teil höherer Belastungen. So fühlen sich Führungskräfte ähnlich den Beschäftigten zunehmend durch Zeit- und Arbeitsdruck belastet und auch durch Unterbrechungen der eigenen Freizeit...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 27.11.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use